Überblick

Die bekanntesten Methoden der Grossgruppenarbeit

  • Die Zukunftskonferenz  
  • Open Space Technology
  • World Café
  • Real Time Strategic Change
  • Appreciative Inquiry (AI)
  • Die Zukunftswerkstatt

Die Grossgruppenarbeit umfasst diverse Methoden der Organisationsentwicklung. Bei der Ausgangslage handelt es sich oft um einen Wendepunkt in einem Unternehmen oder in einer Non-Profit-Organisation. Das wichtigste Element ist der Einbezug aller Beteiligten oder mindestens eines repräsentativen Anteils davon. Gemeinsam wird eine Vision gesucht und formuliert und daraus wird in Einzelschritten die Strategie zur Umsetzung dieser Vision entwickelt.

Ein Prinzip der Grossgruppenarbeit heisst: Das «ganze System» arbeitet in einem Raum. Es gibt keine Fachreferate und kein vorgegebenes Resultat, aber viele Freiräume und Gruppenübungen, in denen Neues und Innovatives entsteht. Bei der Formulierung der Unternehmensvision wird ein Konsens angestrebt. Dies erhöht unter den Teilnehmenden die Bereitschaft, persönlich ein Commitment einzugehen und engagiert an der Umsetzung mitzuwirken. 

Der Sinn ist: Die an der 1- bis 3-tägigen Konferenz erarbeiteten Ziele sollen möglichst rasch in den Arbeitsalltag integriert und umgesetzt werden.